Klasse B196

Motorradfahren mit dem Autoführerschein!

Motorradfahren hat Dich schon immer gereizt, Du hast bereits den Führerschein der Klasse B und Dir reichen auch kleinere Maschinen? Seit 2020 hast Du die Möglichkeit, mit der Führerscheinklasse B über die Erweiterung B196 auch kleinere Motorräder zu fahren!

Mit der Schlüsselzahl 196 erhältst Du eine Ergänzung zur Führerscheinklasse B, die dir das Fahren von Krafträdern mit max. 125 ccm erlaubt. Für diesen Führerschein musst Du mind. 25 Jahre alt sein und seit 5 Jahren ununterbrochen den Führerschein der Klasse B besitzen.

Für die Motorradausbildung bieten wir Dir neueste Modelle der Reihe Suzuki Gladius an. Sie sind selbstverständlich mit dem Sicherheitsplus ABS ausgestattet und ermöglichen Dir eine Ausbildung, die sicher ist und Spaß macht.

Übrigens: Wir begleiten Dich während Deiner Ausbildung mit dem Auto – schließlich steht Deine Sicherheit für uns an oberster Stelle.

Die wichtigsten Informationen

B196 ist keine eigene Führerscheinklasse, sie ist eine Schlüsselzahl. Diese Bemerkungen sind Teil des EU-Führerscheins und eine Erweiterung, welche in der gesamten EU gilt. Die Schlüsselzahl B196 ist der Führerschein für Motorradfahren mit einem Autoführerschein.

Mit der Führerscheinergänzung B196 bist Du zum Führen folgender Fahrzeuge berechtigt:

  • Krafträder mit einem Hubraum bis max. 125 ccm und einer Motorleistung bis zu 11 kW
  • Du kannst diese Erweiterung nur mit dem Vorbesitz der Klasse B ablegen, wenn Du diese bereits seit 5 Jahren besitzt
  • Das Mindestalter beträgt 25 Jahre

Weitere Unterlagen

Zum Start der Ausbildung benötigen wir die folgenden Unterlagen von Dir:

  • Nachweis Deines Führerscheins der Klasse B
  • Vollständig ausgefüllter Antrag auf Erteilung der Schlüsselzahl

Den Antrag füllen wir gemeinsam bei Deiner Anmeldung vor Ort aus.

Mit der abgeschlossenen Ausbildung erhältst Du von uns eine Teilnahmebescheinigung, die Du beim Straßenverkehrsamt in Wuppertal gemeinsam mit einem biometrischen Passfoto, einem Sehtest und einem Erste-Hilfe-Nachweis einreichst.

Ausbildung und Prüfung

Für diese Ergänzung sind weder eine theoretische noch eine praktische Prüfung notwendig.

Die notwendige Ausbildung besteht aus 4 x Klassenspezifischem Unterricht der Klasse A sowie 10 Fahrstunden à 45 Minuten. Die Anzahl der Fahrstunden liegt ganz im Ermessen Deines Fahrlehrers, um Dich nur bei sicherem Umgang am Straßenverkehr teilnehmen zu lassen.