Home > Führerscheinklassen

Führerscheinklassen

Führerscheine Klasse B

Klasse B – Der Klassiker unter den Führerscheinen!

Der Führerschein Klasse B ist der Klassiker zum Autofahren. Da Fahrzeuge bis 3,5 t bewegt werden dürfen, fallen hierunter aber auch größere Transporter und kleine LKW. Informiere Dich jetzt und gehe wichtige Schritte auf Deinem Weg zu Selbständigkeit und Unabhängigkeit.

Klasse BE – Der Anhängerführerschein!

Du möchtest mit Deinem Auto nicht nur Anhänger ziehen dürfen, sondern dabei auch maximal flexibel sein? Dann ist der Führerschein der Klasse BE genau das Richtige für dich! Neben zusätzlichen Fahrstunden musst Du für den Anhänger-Führerschein BE eine weitere praktische Prüfung ablegen.

Klasse B96 – Die Führerschein Erweiterung für kleine Anhänger!

B96 ist zwar keine eigene Führerscheinklasse, sondern eine Schlüsselzahl, aber sie kann Dir trotzdem Großes ermöglichen. Willst Du zum Beispiel mit einem Wohnwagen in den Urlaub fahren? Dann mach diesen Führerschein, und das sogar ohne praktische Prüfung!

Klasse B196 – Die Führerschein Erweiterung für Motorräder!

Motorradfahren hat Dich schon immer gereizt, Du hast bereits den Führerschein der Klasse B und Dir reichen auch kleinere Maschinen? Seit 2020 hast Du die Möglichkeit, mit der Führerscheinklasse B über die Erweiterung B196 auch kleinere Motorräder zu fahren –  ganz ohne Prüfung!

Führerscheine Klasse A

Klasse A – Der „große“ Motorradführerschein

Mit dem Führerschein der Klasse A darfst Du die großen Maschinen fahren, das bedeutet alle Motorräder ohne Leistungsbeschränkung. Deine Ausbildung unterscheidet sich je nach dem Vorbesitzt Deiner Klassen.

Klasse A2 – Der Aufbau-Motorradführerschein!

Dieser Führerschein baut i.d.R. auf dem A1-Führerschein auf und ist damit der mittlere von den drei Motorradführerscheinen. Du kannst aber auch so jederzeit den Führerschein A2 machen, wenn es dir bspw. nichts ausmacht, etwas weniger PS zu fahren. Sinn des stufenweisen Aufbaus von A1 über A2 zu A ist eine sichere Heranführung an größere und schnellere Maschinen.

Klasse A1 – Der Einstieg in die Welt des Motorradfahrens!

Du willst Motorrad fahren und nicht länger warten? Die Klasse A1 kannst Du bereits mit 16 Jahren machen! Der Führerschein berechtigt Dich dazu, kleinere Motorräder mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer Leistung von 11kW zu fahren.

Klasse AM – Der Rollerführerschein!

Genieße die Freiheit auf zwei Rädern und schnuppere erste Motorradluft. Mit dem Führerschein der Klasse AM kannst Du bereits mit 16 Jahren Roller fahren. Und mit max. 45 km/h biete er Dir einen sanften Einstieg in die Welt aus Motorrad & Co.

Führerschein mit 17

Zunächst nur als Modellversuch angelegt, ist der Führerschein mit 17 mittlerweile sehr beliebt. Bereits ein halbes Jahr vorher kannst Du Dich anmelden und Führerscheine der Klassen B, BE und B mit Schlüsselzahl 96 erwerben.

Automatik-Führerschein

Wenn Du einen Automatik-Führerschein machen möchtest, darfst Du zwar keinen Schaltwagen fahren, Fahrzeuge mit Halbautomatik sind jedoch erlaubt. Du kannst Dich während deiner Fahrausbildung immer noch für einen Automatik-Führerschein entscheiden.

Weitere Führerscheinklassen

Neben den gängigen Führerscheinen für Auto und Motorrad bieten wir noch zahlreiche weitere Klassen an. Schau Dich einfach um, und kontaktiere uns bei Interesse jederzeit!